Hilfe bei Depression


Psychologische Hilfe bei Depression macht Veränderungen durch Lernprozesse möglich

  • Leiden Sie an Schlafstörungen?
  • War Ihre Stimmung in den letzten Wochen niedergeschlagen oder gedrückt?
  • Waren Sie in letzter Zeit antriebslos und müde, empfinden Sie Interessenverlust?
  • Haben Sie oft Selbstzweifel, Schuldgefühle oder negative Gedanken?
  • Ist es für Sie eine Schwierigkeit, sich zu konzentrieren?
  • Hat sich Ihr Essverhalten in jüngster Zeit verändert?

Dann benötigen Sie Entscheidendes: Hilfe bei Depression.

 

 

Ich biete Ihnen psychologische Beratung, wenn Sie sich gerade in Ihrer ersten Depression befinden, oder aber wenn Sie an immer wiederkehrender Depression leiden.
Meine Behandlung bei Ihrer Depression wird sehr individuell auf Ihre Persönlichkeitsstruktur angepasst werden: Sie und ich werden dort gemeinsam Wege gehen, wo alte Wege in eine Sackgasse führten.

Hilfe bei Depression geschieht durch das Aufzeigen Ihrer individuellen Tiefenstruktur, Ihrer Grundstruktur und Ihrer Wesenszüge. Mit meiner psychologischen Beratung werden sie an Lernprozesse geführt, die Ihnen helfen werden, Ihre ausgeprägte Sensibilität, Besorgtheit, Ihre skeptische Haltung und innere Gespanntheit durch gezielte Übung abzulegen. Hilfe bei Depression wird auch sein, durch gezielte Übung Ihre Eigenständigkeit, Ihre Veränderungsbereitschaft, Ihre Selbstsicherheit und emotionale Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Sie werden in meiner Lebensberatung zur Ruhe kommen und Vertrauen aufbauen, sodass die einzelnen Lernschritte von Ihnen gut umgesetzt werden können und Sie damit Schritt für Schritt aus Ihrer Depression geführt werden.

Hilfe bei Depression wird von den Betroffenen heute oft viel zu spät in Anspruch genommen. Mitunter liegt dies darin begründet, dass Depressionen gar nicht so leicht zu diagnostizieren sind und die betroffenen Personen selbst oftmals gar nicht wissen, dass sie unter einer Krankheit leiden. Symptome und Beschwerden sind äußerst vielfältig und lassen sich nicht in jedem Fall eindeutig diagnostizieren. Hinzu kommt, dass die Ursache für eine Depression oft multikausal ist. Es können hierbei sowohl organische Erkrankungen als auch ungünstige Bedingungen in der Familie oder am Arbeitsplatz eine Rolle spielen. Wer unter Depressionen leidet, ist krank und braucht eine intensive Behandlung.

 

Menschen mit Depression brauchen eine fürsorgliche Behandlung

Depressionen werden immer häufiger diagnostiziert. Groß ist vor allem die Zahl derjenigen, die irgendwann im Verlauf ihres Lebens erkranken. Die Krankheit verläuft meist in Form von Episoden (Krankheitsphasen), die mitunter Monate oder Jahre andauern können. Depressionen, die keine Behandlung erfahren, können phasenweise wiederkehren oder in besonderen Fällen sogar einen chronischen Verlauf nehmen. Hilfe bei Depression ist dringend geboten: Bei Signalen für eine psychische Krise bzw. eine depressive Episode ist es zum Beispiel ganz wichtig, nicht wegzusehen oder wegzuhören, auch wenn im Umfeld häufig mit Unverständnis und Hilflosigkeit gerechnet werden muss, da die Symptome von einem Laien nur in seltenen Fällen auch gleich mit einer Erkrankung in Verbindung gebracht werden können. Depressive Menschen haben im Alltag Mühe, sich zu konzentrieren, fühlen sich oftmals leer, ausgebrannt und erschöpft, reagieren mitunter gereizt, äußerst sensibel oder sind scheinbar vollkommen emotionslos ihren Mitmenschen gegenüber. Typische seelische Symptome wie eine allgemeine Antriebslosigkeit, Gefühle von Schuld und Angst oder auch ein geringes Selbstwertgefühl gehen häufig einher mit körperlichen Merkmalen wie Schlafstörungen, Rücken- und Gliederschmerzen, veränderten Essgewohnheiten oder einer schier unendlichen Langsamkeit in der Bewältigung des Alltags. Sollten sich diese Symptome über einen längeren Zeitraum hinweg verstetigen, ist es an der Zeit, einen Arzt oder Therapeuten aufzusuchen.

Meine Beratungsschwerpunkte für meine Klienten im Raum Leonberg-Sindelfingen-Böblingen-Pforzheim:

  • Hilfe bei Depression
  • Ehetherapie/ Paartherapie
  • Familientherapie
  • Hilfe bei ADHS im Kindes- und Erwachsenenalter